Wer seine Lebensversicherung “beitragsfrei” stellen möchte …

...
Weiterlesen »

… weil er sich in der Konjunkturflaute die Beiträge nicht leisten kann, sollte auf die steuerlichen Konsequenzen achten. Wird die Beitragszahlung in einen privaten Lebensversicherungsvertrag später wieder aufgenommen, so gilt dies steuerlich als Novation, d.h. der Vertrag wird steuerlich so behandelt, als wäre er gerade abgeschlossen worde

Ab 2008 erhalten Sie Zuschüsse bis max 80% der Kosten für Energieberatungen

...
Weiterlesen »

Die permanent steigenden Energiekosten belasten vor allem kleine und mittlere Unternehmen. Doch diese Unternehmen sind sich der Einsparpotenziale oft gar nicht bewusst. Anfang 2008 starten das Bundesministerium für Wirtschaft und die KfW Förderbank den “Sonderfonds Energieeffizienz in KMU”, ein Programm, mit dem die Steigerung der Ene

Kein Krankentagegeld mehr für freiwillig in der Gesetzlichen Krankenkasse Versicherte

...
Weiterlesen »

Die Gesundheitsreform wird ab 01.01.2009 unter anderem auch folgende Änderung mit sich bringen: Freiwillig versicherte Selbständige haben ab 01.01.2009 Kraft Gesetz keinen Anspruch mehr auf ein Krankentagegeld von der gesetzlichen Krankenkasse. Ein längerer Verdienstausfall ist somit nicht mehr versichert. Für diese Selbständigen bleibt nur di

Die Gesundheitsförderung des Arbeitnehmers ist bis zu 500 € im Kalenderjahr steuerfrei!

...
Weiterlesen »

Zahlt der Arbeitgeber zusätzlich zum Arbeitslohn erbrachte Leistungen zur betrieblichen Gesundheitsförderung des Arbeitnehmers, so sind diese bis zu 500 € im Kalenderjahr steuerfrei. Damit können z.B. folgende Maßnahmen durch den Arbeitgeber steuerfrei ersetzt werden:- VHS-Kurse über gesunde mediterrane Küche Kurse zur Stressbewältigung un

Neuregelung für geringwertige Wirtschaftgüter ab 2008

...
Weiterlesen »

Ab 2008 werden alle Anschaffungen von Wirtschaftsgütern über 150 € bis 1.000 € netto in einem Wirtschaftsjahr zusammengefasst und auf 5 Jahre abgeschrieben. Unser Tip: Nehmen Sie die geplante Anschaffung von GWG`s noch im Jahr 2007 vor! Für geringwertige Wirtschaftgüter mit Anschaffungskosten bis 410 € netto, die bis zum 31.12.2007 angesc